18. Juni 2020

Qualitätsprodukte verdienen

auch eine Qualitätsübersetzung

If I am selling to you, I speak your language. If I am buying, dann müssen Sie Deutsch sprechen." Mit diesem Zitat trifft der frühere deutsche Bundeskanzlers Willy Brandt den Nagel auf den Kopf. Studien zeigen immer wieder, dass Kunden bevorzugt Produkte kaufen, zu denen Informationen in ihrer eigenen Sprache erhältlich sind. Wer seine Produkte im Ausland erfolgreich verkaufen will, tut also gut daran, seine Marketingmaterialien in die jeweilige Landessprache übersetzen zu lassen. Selbstverständlich muss die Übersetzung flüssig und vor fehlerfrei sein und dazu müssen Sie Ihrem Sprachdienstleister vertrauen.
 

Alles richtig gemacht

Kürzlich erhielten wir die Anfrage eines Unternehmens, das hochwertige Wohn- und Lifestyle-Produkte online verkauft, ob wir uns die Texte auf der deutschen Website einmal ansehen könnten. Die Verkaufszahlen lagen nämlich weit unter den Erwartungen und man hatte die Vermutung, dass dies an der Übersetzung liegen könnte.
 
Der Kunde stellt sehr hohe sprachliche Anforderungen an die Texte auf der niederländischen Website und hat dazu professionelle Werbetexter eingesetzt. Auch für die Übersetzung in mehrere Sprachen hat man sich an ein Übersetzungsbüro gewendet, das Transkreation anbietet. Die Werbebotschaft auf den Hauptseiten wurde sehr gut ins Deutsche übertragen. Die Qualität der Produkte spiegelte sich in den Texten wider.
 
Ein Blick auf die Produktseiten reichte dann aber aus, um das Problem schnell zu finden. In den Produkttexten wimmelte es nur so von Fehlern. Rechtschreibfehler, die Groß- und Kleinschreibung erschien eher willkürlich, Deklinationen stimmten nicht, der Sprachstil war nicht flüssig und Schaltflächen waren ungewöhnlich beschriftet. Dieses Bild stimmte ganz und gar nicht mit dem Qualitätsanspruch des Kunden überein. Aber wie konnte es zu so unterschiedlicher Textqualität kommen? Der Kunde hatte auf den ersten Blick doch alles richtig gemacht.
 

Es reicht nicht aus, eine Sprache „gut zu können"

Fast, denn auf unsere Nachfrage erklärte uns der Kunde, dass die Produktseiten aus Kostengründen von einem Mitarbeiter übersetzt wurden, der „gut Deutsch kann„. Das erklärte den großen Qualitätsunterschied zwischen den Haupt- und Produktseiten. Zum Glück erkannte der Kunde, dass es nicht ausreicht eine Sprache „nur gut zu können„. Wir erhielten den Auftrag alle Produktbeschreibungen vollständig zu überarbeiten. Nach gut zwei Wochen hatten wir
die Produkttexte an den allgemeinen Sprachstil der Seite angepasst und alle Fehler korrigiert.
 

Kosten sparen mit einer professionellen Übersetzung

Für den Kunden war dies eine schmerzhafte Erfahrung, denn neben dem Imageschaden und möglichen entgangenen Umsätzen, kamen noch Kosten für die Überarbeitung der Produkttexte hinzu. Daher empfehlen wir unseren Kunden gerade bei Webseiten und Onlineshops nicht an der Übersetzung zu sparen. Dadurch lassen sich solche sprachlichen Unfälle vermeiden und die Kosten bleiben unter Kontrolle.
 
Planen Sie gerade die Übersetzung Ihrer Website ins Deutsche oder ins Niederländische? Dann schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an. Wir übersetzen Ihre Texte SEO-freundlich und setzen modernste Übersetzungstechnologie ein, damit die Kosten nicht aus dem Ruder laufen.

Zurück zur Übersicht